Zusammenfassung WIR-Akademie 2019

Wie wollen WIR morgen erfolgreich arbeiten? Im Rahmen dieser bewusst sehr offenen Fragestellung haben sich die Teilnehmer der diesjährigen WIR-Akademie ein eigenes Thema ausgewählt, welches Sie in 3 Monaten bearbeitet haben.

Trotz der sehr offenen Fragestellung war die Digitalisierung der Arbeitswelt das treibende Fundament der gewählten Themen, um diese dann von verschiedenen Seiten zu beleuchten und Potenziale für das erfolgreiche Arbeiten von morgen zu entdecken. So behandelt ein konzeptioneller Ansatz etwa die Vorteile von papierlosen Prozessen und in welcher Weise diese kostensenkend aber vor allem ökologisch nachhaltiger in den WIR-Unternehmen wirken würden. Ein anderer konzeptioneller Ansatz beschäftigte sich mit der Optimierung von Mieter-Apps, welche zunehmend den Kontakt mit Mietern vereinfachen sollen. Das dritte Konzept thematisierte die sukzessive Digitalisierung des kompletten Bewirtschaftungsprozesses und die Folgen auf die Stellenprofile der damit befassten Mitarbeitenden. Schlussendlich thematisierte das vierte Konzept die Digitalisierung aus einer ganz anderen Sichtweise. Es befasste sich mit der Fragestellung, wie sich die Digitalisierung auf die Gesundheit auswirkt und wie die WIR-Unternehmen das Thema "Mentale Gesundheit" in ihre jeweiligen Gesundheitsprogramme integrieren können, um langfristig zu starke psychische Belastungen durch (digitalisierte) Arbeitsprozesse verhindern zu können.

 

Impressionen der WIR-Akademie 2019

190911WIR-Akademeie2019cb4ij-3qyw8-001-min800
190911WIR-Akademeie2019cb35h-cuyii-001-min800
190911WIR-Akademie6009800
190911WIR-Akademie5950800
190911WIR-Akademie5995800