Wie kann es im Arbeitsalltag gelingen an die benötigte Information zu kommen, die ein/e Mitarbeiter/in eines anderen WIR-Mitgliedsunternehmen bieten kann? Mit unter anderem dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmenden der diesjährigen WIR-Akademie, bei der thematisch alles im Zeichen des Wissenstransfers stand.

So hatten die Teilnehmenden zur Aufgabe, sich mit der Fragestellung auseinanderzusetzen, wie Wissenstransfer zwischen den Mitgliedsunternehmen gestaltet werden kann. Oft treten in den Unternehmen spezielle Probleme oder Fragestellungen auf, mit denen sie sich zum ersten Mal konfrontiert sehen. In einem anderen Unternehmen wurde das Problem aber eventuell bereits gelöst. Um genau die/denjenigen mit dem entsprechenden Know-How zu finden und kontaktieren zu können, hat die Siegergruppe der diesjährigen Akademie eine Art Facebook für WIR entwickelt. Dies soll als virtuelles Wissensnetzwerk fungieren und könnte als Ergänzung zu den bereits bestehenden Austauschformaten, wie z.B. das der Arbeitskreise, genutzt werden. So könnte das Potenzial und Wissen von rund 900 Kolleg/innen im WIR-Verbund noch besser ausgeschöpft werden.

 

Impressionen der WIR-Akademie 2017

WIR-Akademie-2017800WIR-Akademie-16800WIR-Akademie-5800