Aufgrund aktueller Marktrends stand in der ersten WIR-Akademie der sogenannte „CSR“ (Corporate Social Responsibilty) im Mittelpunkt und wurde zur Aufgabenstellung der jungen Talente gemacht. Elemente einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und –strategie galt es zu identifizieren, zu verstehen und zu bewerten bzw. das verantwortliche Handeln (gegenüber Mietern, Mitarbeitern, Gesellschaftern und Gesellschaft etc.) als Teil einer unternehmerischen und / oder kooperativen Strategie zu etablieren.

Fragt man die TeilnehmerInnen, ob sich die Teilnahme an der ersten WIR Akademie auch für sie gelohnt hat, haben sie nicht nur eine persönliche Entwicklung erfahren, sondern hatten auch eine Menge Spaß. So stellt Jennifer Kucharzewski von der Gladbecker Wohnungsgesellschaft mbH fest: „Es hat Spaß gemacht, Ideen zu entwickeln, die in den Unternehmen auch wirklich Beachtung finden.“ Auch das Leitthema der Veranstaltung hat ihr gefallen: „Corporate Social Responsibility ist doch ein schöner Gedanke, und außerdem etwas, das sowieso zum Selbstverständnis der Wohnungsunternehmen gehört. Dass wir uns damit einmal bewusst beschäftigen konnten, war sehr interessant.“

 

Impressionen der WIR-Akademie 2012

 WIR-AkademieWorkshop1208181821a10x15300dpiWIR-AkademieWorkshop1208181716a10x15300dpi