20200409PMAbbruchSchulstrFotoGEBAGDaniel-Koke800Die GEBAG hat mit dem Abriss einer weiteren Problemimmobilie begonnen: Aktuell läuft in der Schulstraße 26a in Duisburg-Beeck die Schadstoffsanierung. "Wir müssen bei den Arbeiten sehr vorsichtig vorgehen, um die nebenstehenden Gebäude nicht zu gefährden", erklärt Ralf Lützenrath, Abteilungsleiter Neubau bei der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft. Es kann daher nicht großflächig mit einem Bagger gearbeitet werden, sondern der Abbruch muss quasi "von Hand" gemacht werden.

Nach der Schadstoffsanierung wird eine Stahlkonstruktion installiert, um die Nebengebäude zu sichern. Mit dem Abschluss der Abrissarbeiten rechnet die GEBAG aktuell im Sommer dieses Jahres. Die Nachnutzung der Fläche wird noch geprüft.

Die GEBAG ist das größte städtische Immobilienunternehmen in Duisburg. In ihrem Bestand von über 12.100 Wohnungen gibt sie 35.000 Duisburgerinnen und Duisburgern ein Zuhause in guter und bezahlbarer Qualität. Neben der Bewirtschaftung ihres Wohnungsbestandes im gesamten Stadtgebiet ist seit 2017 die Flächenentwicklung das zweite Kerngeschäft der GEBAG.