NeumaCarsharing-3550MarkusMucha800Ab dem 30.08.2019 können die neuma-Mieter und die Marler Bevölkerung das CarSharing Angebot von Stadtteilauto an der Clara-Wieck-Straße 4 in Marl nutzen. Dafür hat das Wohnungsunternehmen neuma an der CarSharing-Station "HÜLS-SÜD" eine Ladesäule installiert und mit dem Kooperationspartner Stadtteilauto ein Elektrofahrzeug in Betrieb genommen.

Hiermit ermöglicht die neuma der Marler Bevölkerung und insbesondere den Mietern des Wohnungsunternehmens im Stadtteil Hüls-Süd auf umweltverträgliche Art mobil zu bleiben.

Im Rahmen des Pilotprojektes setzt die neuma auf die Erfahrungen der Stadtteilauto CarSharing Münster GmbH.

Dafür investierte die neuma in die Ladesäule, stellt die Stellplätze für das Stadtteilauto zur Verfügung und sponsert das Fahrzeug bis zum erfolgreichen Betrieb der Station.

Für den Betrieb der E-Ladestation wird Ökostrom von den Hertener Stadtwerke bezogen.

NeumaCarsharing-Standort800

Die Mieter der neuma Wohnungen können sich über vergünstigte Einstiegskonditionen und Monatsbeiträgen bei Stadtteilauto freuen.

"Das neue und erste CarSharing Angebot der neuma in der Stadt Marl passt optimal in das neu entstandene und schöne Wohnquartier. Die Idee unseres Geschäftsführers Herrn Christoph Thier ein CarSharing Angebot einzuführen erfuhr große Resonanz", sagt Michael Kahls, neuma-Projektleiter. "Ich freue mich, wenn diese Resonanz auch durch einen großen Nutzerkreis in die Tat umgesetzt wird. Nur so können wir unseren Mietern ein umweltfreundliches Mobilitätskonzept ermöglichen, damit diese auch ohne eigenes Auto bei Bedarf motorisiert und mobil bleiben."

"Der Standort im Wohnquartier Hüls-Süd eignet sich hervorragend für das erste CarSharing Angebot in Marl", äußert sich Till Ammann, Geschäftsführer von Stadtteilauto. "Diese für die Stadt Marl neue Art der Mobilitätsform praktizieren wir schon seit über 25 Jahren in Münster und Umgebung. Das lärm- und emissionsarme Elektroauto ist das perfekte Fahrzeug für den Standort, welcher auch sehr gut durch öffentliche Verkehrsmittel erreicht werden kann. Auch als Ersatz für den Zweit- oder Drittwagen eignet sich das Stadtteilauto hervorragend!"

Die Implementierung der CarSharing-Station "HÜLS-SÜD" in der Clara-Wieck-Straße, Marl ist neben dem seit 2018 praktiziertem und erfolgreichem "Solar-Mieterstrommodell" ein weiterer Teil der EMobilitätsstrategie der neuma.

Auch über weitere Angebote wie Ladestationen für Elektrobikes und Elektrorollstühlen in diversen Wohnquartieren wird nachgedacht.

CarSharing Interessierte konnten sich bereits auf dem Mieterfest der neuma am 30.08.2019 vor Ort erkundigen und können sich künftig auf den Internetseiten unter neuma.de oder stadtteilauto.com über das Angebot informieren. Bei entsprechend großer Nachfrage wird die neuma das Angebot gerne erweitern und eventuell in weiteren Quartieren zur Verfügung stellen.

 

ÜBER DIE NEUMA

Die 1951 gegründete Wohnungsbaugesellschaft neuma der Stadt Marl erstellte seit der Gründung mehr als 10.000 Wohnungen, von denen sich ca. 3.500 heute immer noch in ihrem eigenen Bestand befinden.

Mit den Jahren sind auch die Aufgaben der neuma gewachsen. So war und ist die Gesellschaft federführend beim Bau sozialer Einrichtungen wie Kindergärten und stärkte mit der Errichtung eines Gewerbeparks die Marler Wirtschaft. Mit der Sanierung und dem Umbau des Theaters sowie dem Abriss von Hochhäusern mit einer attraktiven Neubebauung und anderer städtebaulicher Maßnahmen konnte außerdem das Stadtbild erheblich verbessert werden.

 

ÜBER STADTTEILAUTO CARSHARING MÜNSTER GMBH

Stadtteilauto CarSharing ist mit ca. 5.400 Nutzerinnen und Nutzern der größte CarSharing-Anbieter in Münster, im Münsterland, Hamm und Soest. Hervorgegangen aus dem Umweltverein Verkehrswende e.V. ist das Ziel von Stadtteilauto, nachhaltige Mobilität ohne eigenes Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Aktuell können die Nutzerinnen und Nutzer auf über 200 Fahrzeuge an über 60 Stationen zurückgreifen und sogar die Fahrzeuge weiterer CarSharing-Anbieter in ganz Deutschland nutzen. Mit dabei sind auch Lastenräder und ein Wasserstofffahrzeug.

 

Foto oben: Markus Mucha / RDN

v.l.n.r. neuma-Geschäftsführer Christoph Thier, Geschäftsführer Stadtteilauto Till Ammann, neuma AR-Vorsitzender Peter Wenzel, neuma Projektleiter Michael Kahls

Foto unten: Michael Kahls / neuma

Stadtteilauto CarSharing Station Hüls-Süd in Marl