Auszeichnung der swb als "Familienfreundliches Unternehmen"Zertifikat würdigt Engagement für bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Regelmäßig zeichnet das Kuratorium des „Mülheimer Bündnisses für Familie“ Unternehmen aus, die sich in besonderer Weise durch familienfreundliche Angebote für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hervorheben, somit Vorbildcharakter für andere haben können und sie zum Nachahmen und Mitmachen anregen. Das Gremium hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stadt Mülheim an der Ruhr zu einer familienfreundlichen und für Arbeitnehmer attraktiven Lebens- und Arbeitsstadt zu machen.

Für ihr Engagement bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurde nun die SWB gewürdigt. Das Wohnungsunternehmen sieht es aus seinem Selbstverständnis heraus als Verpflichtung an, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch individuelle familien-freundliche Maßnahmen dabei zu unterstützen, den oft schwierigen Spagat zwischen Familien- und Berufsalltag zu meistern.

„Mit diesem Prädikat werden Unternehmen aus unserer Stadt ausgezeichnet, die bereits familienfreundliche Maßnahmen umsetzen oder für die kommenden Jahre planen“, stellt der Vorsitzende des Kuratoriums des Mülheimer Bündnisses für Familie, Oberbürgermeister Ulrich Scholten, fest. „Die SWB hat uns u.a. mit ihrer familienfreundlichen Personalpolitik und ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement überzeugt.“

Hier nur einige der Punkte, die die Jury heranführt:

  • arbeitnehmerfreundliche Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeit oder Vertrauensarbeitszeit, vorübergehende Teilzeit sowie flexible und individuelle Arbeitszeitregelungen
  • Angebote zur Haushaltspflege und Kinderbetreuung sowie Beratung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit Betriebsarzt, Gesundheitstagen, Betriebssportverein und kostenfreien Sportangeboten

enger Kontakt, der u.a. zu den in Elternzeit befindlichen Mitarbeitern besteht und durch ein geplantes Paten-schaftsprogramm noch intensiviert werden soll

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung unserer Aktivitäten, die SWB noch familienfreundlicher zu machen und sehen sie als Ansporn an, uns im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzusetzen“, betonen Ulf Lennermann, Geschäftsführer und Thomas Häbel, Personalleiter der SWB. „Dieser Thematik werden wir uns als SWB insbesondere auch deshalb stellen, weil sich zunehmend ein gesellschaftlicher und digitaler Wandel vollzieht, der die Grenzen von Beruf und Privatem verwischt. Als fürsorgliche Arbeitgeberin sehen wir uns in der Verantwortung, diesem Trend ein vielfältiges Angebot als Korrektiv gegenüberzustellen.“

Im Rahmen der Zertifizierung wurden bereits vorhandene, familienfreundliche Maßnahmen im Unternehmen dokumentiert und weiterführende, geplante Bausteine erarbeitet. Zu gegebener Zeit wird eine Rezertifizierung das Erreichen der gesteckten Ziele überprüfen.